Wie fühlt es sich an, bis zum Tod zusammen zu sein? Ist man im Alter einsam, wenn man immer Single war? Und wie ist es, mit 80 noch mal eine neue Liebe zu finden? 

Menschen mit viel Lebenserfahrung und Weisheit hören wir leider, leider viel zu selten zu. In dem Podcast „Omi erzählt von der Liebe“, den ich für BILD am SONNTAG gemacht habe, erzählen Frauen mit sehr unterschiedlichen Biografien ihre ganz persönlichen Geschichten – und was sie im Laufe ihres langen Lebens so alles über die Liebe gelernt haben.

Margarete hat nie geheiratet, weil sie ihre Freiheit so geliebt hat:

In Gretes Herz war ein Leben lang nur Platz für einen Mann:

Linde hat sich mit 80 Jahren noch mal frisch verliebt:

Christa hat die Liebe ihrer Jugend nie vergessen:

Karen fand die Liebe, als sie schon nicht mehr daran glaubte:

Falls ihr das hier interessant gefunden habt: Es gibt aus dieser Reihe hier noch den Vorgänger-Podcast „Oma erzählt vom Krieg“, in dem Zeitzeuginnen aus eigenem, schrecklichen Erleben berichten, warum es nie wieder Krieg geben darf, wieso die Europäische Union eine wichtige und schöne Einrichtung ist und weshalb wir dringend Verständnis für die brauchen, die vor Krieg, Tod und Elend fliehen.

Startseite » Podcast » Omi erzählt von der Liebe – der Podcast fürs Herz